Headerbild EKVW

Ev. Kirchengemeinden Borgeln und Schwefe

ribbon

Kanzel

Das künstlerisch wertvollste Ausstattungsstück ist die Barockkanzel mit reichem Schnitzwerk aus dem Jahre 1733. Der Schöpfer des ausgezeichnet geschnitzten Skulpturenschmucks ist leider nicht bekannt. Die einzelnen Figuren sind thematisch angeordnet, der Leitgedanke wird auf einer kleinen Tafel durch folgenden Spruch angedeutet "Das Gesetz ist durch Moses gegeben, die Gnade und Wahrheit ist durch Jesus Christus worden" (Joh. 1,17).
 
So erkennen wir in der Mitte links Moses mit der Gesetzestafel, rechts den auferstandenen Christus mit der Kreuzesfahne, dazwischen das Lamm Gottes, das der Welt Sünden trägt. Auf beiden Seiten werden die für unseren Glauben zentralen Gestalten von den vier Evangelisten mit ihren Symbolen Engel, Löwe, Stier und Adler flankiert. Der Kanzelkorb läuft unten in einer großen Traube aus. Alle freien Flächen und Vorsprünge sind mit Engelsköpfen und reichen Blumen- und Fruchtgehängen ausgeschmückt. Das gilt auch für die Treppenwand und den Schalldeckel, auf dem wir reihum die ersten zehn Propheten des Alten Testaments erkennen. Gekrönt wird das ganze Ensemble durch einen Pelikan, der sich die Brust aufreißt. Die Skulpturen erhielten im Rahmen der Restaurierung (1984 - 88) ihre früheren schlichten Pastellfarben zurück, nachdem sie zwischenzeitlich in einem nicht gerade ansprechenden Grüngrauton übermalt worden waren.

Gottesdienste

Herzliche Einladung!

Monatslieder

Förderverein Schwefe

Förderverein Borgeln

EKvW_Logo
logo_kkg